Mechanochemie

Mühle

Mechanochemie

Mechanochemie ist eine Disziplin der Chemie in der chemische Reaktionen zwischen Substanzen durch mechanische Energie ausgelöst werden. Dies kann zwischen Feststoffen, zwischen Feststoffen und Flüssigkeiten und sogar Gasen funktionieren. Heutzutage können bereits ein Großteil der gängigen Reaktionen mit dieser Methode durchgeführt werden.

Unsere Prozesse

Warum MEchanochemie?

flask, bottle, world-1481600.jpg
Nachhaltig

Ressourcenschonend

CO2-Emission sind gerade in aller Munde. Und auch die chemische Industrie strebt hehre Ziele zur Klimaneutralität an. Eine inkrementelle Verbesserung bestehender Verfahren ist jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Nur wenn man innovative Verfahren mit klimaneutralen Rohstoffen verbindet lässt sich eine grüne Chemieindustrie verwirklichen.

Mehr zum Projekt
money, home, coin-2724235.jpg
Ökonomisch

Lösungsmittelfrei

Lösungsmittel sind integraler Bestandteil der chemischen Industrie. Jedoch tragen Sie nicht zur Wertschöpfung bei und müssen kaptialintensiv, angeschafft, gelagert, geheizt, aufgereinigt und entsorgt werden. Zusätzlich wurden in den letzten Jahren einige Lösungsmittel wegen erheblicher Gefahren für Mensch und Umwelt verboten oder stark reglementiert. Und die ECHA ist immer noch dabei weitere Substanzen zu prüfen. Die Umstellung auf lösungsmittelfreie Verfahren wie Mechanochemie bringt neben direkten monetären Vorteilen auch noch eine erhöhte Planungssicherheit.

Mehr zum Projekt